Jan von Campenhausen ist seit 2019 Vorstandsmitglied der Berliner Gasthausmission e.V.. Die Frage, was ihn bewogen hat, sich für dieses Amt zur Verfügung zu stellen, beantwortet er freimütig: Weil man Hans-Georg Filker einfach nicht nein sagen kann.

Das Kernanliegen der Gasthausmission, die Mission an den Rändern kirchlichen Lebens, überzeugt ihn. „In Gaststätten und Hotels tun Menschen Dienst, die wenig Chancen zur Begegnung mit dem christlichen Glauben haben. Sie sollen auch die Botschaft von Jesus Christus hören, damit sie fröhlicher leben und getröstet sterben können.“
Das hauptamtliche Standbein von Jan von Campenhausen ist sein Pfarrdienst in Neukölln. Der Dienst für die Dienstleister in Gaststätten und Hotels ist ehrenamtliches Spielbein.
Nicht zuletzt lässt sich bei diesem Dienst in der Gasthausmission das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Restaurants und Gaststätten sind einfach Orte, an denen sich das neue Vorstandmitglied wohlfühlt.